Bild
Foto des Pianisten Roman Borisov
Bild
Foto der Dirigentin Ariane Matiakh
,
Liederhalle, Beethoven-Saal

Württemb. Philharmonie Reutlingen

Roman Borisov, Klavier

Sonntag um 3

Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 2
Mussorgsky „Bilder einer Ausstellung"

Württembergische Philharmonie Reutlingen
Roman Borisov, Klavier
Ariane Matiakh, Leitung


Die Nutzung des VVS ist im Ticket inbegriffen.

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Sonntag um 3

Sonntag, 18. Dezember 2022

Liederhalle, Beethoven-Saal
Tickets ab 38,– €

Preise
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung

Der erst 20-jährige Roman Borisov kann schon eine beachtliche Karriere vorweisen. Er ist nicht nur Empfänger zahlreicher Stipendien, sondern auch Preisträger internationaler Wettbewerbe. Auch für sein Gastspiel mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und Dirigentin Ariane Matiakh in der Liederhalle Stuttgart bringt der junge Pianist ein besonderes Werk mit: Sergej Rachmaninows zweites Klavierkonzert in c-moll ist geprägt von großer Emotionalität. Kein Wunder, denn der Komponist steckte nach dem Misserfolg seiner ersten Symphonie voller Selbstzweifel. Fast vier Jahre hatte er keine Note mehr zu Papier bringen können. Doch Rachmaninows Psychiater suggerierte seinem Patienten mittels Hypnose, dass er ein neues Werk schreiben werde, sein Klavierkonzert Nr. 2: „Sie werden mit spielerischer Leichtigkeit arbeiten … das Konzert wird von herausragender Qualität sein.“

Im Anschluss steht Modest Mussorgskys Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ auf dem Programm. Inspiriert wurde das besondere Stück von der Gedenkausstellung seines Malerfreundes Victor Hartmann. Zeichnungen und Aquarelle aus dessen langjährigem Aufenthalt in Europa waren dort zu sehen, daneben architektonische Entwürfe sowie Skizzen für Bühnenbilder und Kostüme – stimmungsvolle Bilder einer Welt, die an diesem Konzertnachmittag hörbar gemacht werden. 

Liederhalle, Beethoven-Saal

Berliner Platz 1-3
70174 Stuttgart