Bild
Jonas Kaufmann
,
Liederhalle, Beethoven-Saal

Jonas Kaufmann

Viva Puccini!

Jonas Kaufmann (Tenor)
Valeria Sepe (Sopran) 
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Jochen Rieder (Leitung) 

PROGRAMM
Die schönsten Arien und Szenen aus den Opern „La Bohème“, „Tosca“, Madama Butterfly“ u.a. 

Donnerstag, 31. Oktober 2024

Liederhalle, Beethoven-Saal
Tickets ab 55,– €

Preise (inkl. VVS )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung

„Es schien mir, als gäbe es auf der Welt nichts Schöneres, als ein Werk für das Theater schreiben zu können. Das Publikum verzaubern. Bewegen. Zum Jubeln zu bringen“, so Giacomo Puccini, überwältigt von Verdis „Aida“, für die er 1876 eigens zu Fuß in das zwanzig Kilometer entfernte Pisa pilgerte, weil er in seinem Geburtsort Lucca keine modernen Opern hören konnte. Dieser faszinierend vielschichtige Mann war anders als seine Zeitgenossen. Auch dramaturgisch. Er verabschiedete sich von den klassischen heroischen Stoffen bisheriger Opernwerke. Seine Protagonisten waren Menschen von nebenan, „der große Schmerz in kleinen Seelen“ (Puccini).

Jonas Kaufmann gelingt es, diese bewegenden Gefühle der einfachen Leute auf die Bühnen der Welt zu bringen und ganz im Sinne Puccinis zu Begeisterungsstürmen hinzureißen. 2024 jährt sich Puccinis Todestag zum 100. Mal. Mit „Viva Puccini!“ widmet sich Kaufmann dem Werk dieses außergewöhnlichen Komponisten. Eine persönliche Hommage mit den schönsten Arien und Szenen aus seinen weltberühmten Opern – interpretiert von der Deutschen Staatsphilharmonie, der Sopranistin Valeria Sepe und „dem großartigsten Tenor dieser Tage“ (The Daily Telegraph). 

Liederhalle, Beethoven-Saal

Berliner Platz 1-3
70174 Stuttgart

Pressematerial anzeigen